Direkt zum Inhalt

News: Frauen lächeln mehr als Männer - vor allem unter Beobachtung

Eine Analyse von 186 Studien zum Thema Lächeln erbrachte, dass Frauen häufiger lächeln als Männer. Bei Jugendlichen sind die Unterschiede am deutlichsten ausgeprägt, im Erwachsenenaltern nähern sich die Werte an, berichten Marianne LaFrance von der Yale University und ihre Kollegen. Stehen Frauen und Männer auf derselben Machtebene, verrichten dieselbe Arbeit oder nehmen dieselbe soziale Rolle ein, verwischen sich die Differenzen weiter: Offenbar zählt hier die Funktion mehr als das Geschlecht.

Die größten Unterschiede traten auf, wenn sich die Personen beobachtet fühlten: Dann orientieren sie sich den Forschern zufolge in ihrem Verhalten am stärksten daran, wie es in ihrer Kultur ihrer jeweiligen Geschlechterrolle entspricht. Frauen versuchen außerdem deutlich häufiger, angespannte Situationen mit einem Lächeln zu entspannen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Psychological Bulletin 129: 305–334 (2003)

Partnervideos