Direkt zum Inhalt

News: Frauen überschätzen Wirksamkeit der Brustkrebsvorsorge

Die Wirksamkeit der Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchungen wird laut Forschern der British Medical Association von den meisten Frauen überschätzt. Doch es sind genau diese Frauen, die an solchen Vorsorgemaßnahmen interessiert sind, woraus sich ein Dilemma ergibt.

Nur 20 Prozent der befragten 895 Frauen geben der Studie zufolge richtigerweise an, dass die Krebsvorsorge das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, um 25 Prozent verringert. Alle anderen überschätzen den Wert der Vorsorgeuntersuchung, und je stärker sie dies tun, umso höher schätzen sie ihr eigenes Risiko ein, an Krebs zu erkranken. Ihr Bedürfnis an einer Vorsorgeuntersuchung ist dementsprechend groß. Die Forscher fürchten, dass Informationen über die realistische Einschätzung der Untersuchung viele Frauen von der Teilnahme abhalten könnte.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Journal of Epidemiology and Community Health 55: 799–803 (2001)

Partnerinhalte