Direkt zum Inhalt

News: Früher Tod

In Äthiopien, nahe der Grenze zu Djibouti, stießen Archäologen auf die schätzungsweise 3,4 Millionen Jahre alten und überraschend gut erhaltenen Knochen eines Kindes. Wie Zeresenay Alemseged von der Arizona State University am 13. Januar 2001 in Addis Abbeba mitteilte, besteht der Fund aus dem Teil eines Unterkiefers, dem Schädel und einem weitgehend erhaltenen Skelett. Dies sind vermutlich die frühesten Überreste eines Kindes, das ganz in der Nähe von Lucy lebte – wenngleich rund 200 000 Jahre früher.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos