Direkt zum Inhalt

Frankreich: Gallischer Schatz in der Bretagne

Die 545 Münzen des gallischen Schatzes
Asterix und Obelix hätten sich über dieses Sümmchen sehr gefreut: Französische Archäologen entdeckten im bretagnischen Rosquelfen 545 gallische Münzen aus Gold und Silber. Sie waren einst von einem Angehörigen des keltischen Stammes der Osismii bei einem Gutshof vergraben worden – vielleicht um sie vor der Eroberung der Römer unter Julius Caesar zu schützen.

Die Münzen aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. tragen die typisch keltischen Motive eines Pferdes auf der einen Seite und eines Männerkopfes auf der anderen. Doch auch bisher unbekannte Darstellungen von Pferden mit menschlichen Köpfen, Wildschweinen und Reitern fanden die Archäologen des Institut National de Recherches Archéologiques Préventives unter der Leitung Eddie Roys.

Der Schatz muss einst im Besitz eines sehr reichen Galliers gewesen sein. Münzen galten nicht als übliches Zahlungsmittel, der Tauschhandel bestimmte das Leben der keltischen Stämme. "Der Münzschatz war für die damalige Zeit ein riesiges Vermögen. Jede Münze war soviel wert wie ein 500-Euro-Schein heute", erklärt der Archäologe Yves Menez.

Keltische Krieger, die in Kleinasien und Griechenland unter dem Namen Galater bekannt waren, dienten im Heer Alexanders des Großen. Sie brachten griechische Münzen mit in ihre Heimat nach Westeuropa und schufen nach ihrem Vorbild eigene Münzen.

Miriam Müller

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte