Direkt zum Inhalt

News: Geburtsgewicht beeinflusst Heiratschancen

Männer, die mit einem geringeren Gewicht geboren wurden, heiraten signifikant seltener als diejenigen mit einem hohen Geburtsgewicht. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Teams um David Phillips vom Southhampton General Hospital. Die Wissenschaftler verglichen die Daten von 3 500 finnischen Männern, die zwischen 1924 und 1933 im Universitätskrankenhaus Helsinki geboren und mit 15 Jahren beziehungsweise im Jahre 1970 erneut vermessen worden waren. Die 259 Männer, die nie geheiratetet hatten, waren im Alter von 15 Jahren durchschnittliche zwei Zentimeter kleiner und 2,4 Kilogramm leichter als ihre Altersgenossen. Der Zusammenhang zwischen Geburtsgewicht und Familienstand blieb auch dann nocht signifikant, als die Wissenschaftler berücksichtigten, dass die kleinen Männer eher aus unteren sozialen Schichten stammten und ein geringeres Einkommen hatten. Das verzögerte Wachstum vor der Geburt beeinflusse möglicherweise Faktoren, die für die Partnersuche entscheidend seien, wie Persönlichkeit, Sozialisierung oder Sexuaverhalten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
British Medical Journal 322: 771 (2001)
APA

Partnerinhalte