Direkt zum Inhalt

News: Genom der Honigbiene veröffentlicht

Die DNA-Sequenz der Honigbiene (Apis mellifera) ist nun in öffentlichen Datenbanken zugänglich. Das National Human Genome Research Institute (NHGRI) hinterlegte die Sequenz in GenBank, der EMBL-Bank und der DNA Data Bank of Japan.

Die Sequenzierung des Honigbienen-Genoms, das mit etwa 300 Millionen Basenpaaren ungefähr ein Zehntel der Größe des menschlichen Genoms umfasst, dauerte beinahe ein Jahr und wurde vom Human Genome Sequencing Center des Baylor College in Houston durchgeführt.

Durch ihre Honigproduktion und die Pflanzenbestäubung hat die Honigbiene besonders in der Landwirtschaft große Bedeutung. Jedoch dient sie auch bei der Untersuchung menschlicher Krankheiten als Modellorganismus und ist für Verhaltensforscher aufgrund ihres sozialen Instinkts interessant.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte