Direkt zum Inhalt

News: Gewalt und Aggression

Menschen, die sehr impulsiv reagieren und bei denen Aggressionen sehr plötzlich ausbrechen, haben offenbar Schwierigkeiten damit, die Aktivierung einer bestimmten Hirnregion zu regulieren. Wie Matthew Stanford von der University of New Orleans berichtet, ist die Großhirnrinde der Betroffenen zu wenig aktiv, und sie können deshalb Informationen nicht effektiv verarbeiten. Also suchen sie nach Stimulation, doch die Reize können dann dazu führen, dass die Reaktion außer Kontrolle gerät und einen Ausbruch von Aggressivität auslöst. Interessanterweise scheint Dilantin, ein krampflösendes Mittel, das zur Behandlung von Epilepsie verwendet wird, gegen diese heftigen Ausbrüche zu helfen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
University of New Orleans

Partnerinhalte