Direkt zum Inhalt

News: Gut erhaltene Statue von Pharaogemahlin Teje entdeckt

Ein Archäologenteam konnte im Totentempel des Pharao Amenhotep III. ein gut erhaltenes, 2,65 Meter hohes Quarzit-Standbild der Königin Teje entdecken, der Gemahlin des Pharaos. Das Standbild hatte einst seinen Platz neben dem auf einem Thron sitzenden Ebenbild Amenhoteps. Vermutlich haben die Erschütterungen eines Erdbebens die beiden Skulpturen umstürzen lassen. Die Statue des Pharao ist dabei in mehrere Teile zerbrochen. Das Grabungsteam um Ausgrabungsleiterin Hourig Sourouzian erwägt nun die Möglichkeiten der Bergung der Königinnen-Statue, die noch immer mit dem Thron verbunden ist.

Von Pharoa Amenhotep III. (1379 bis 1340 vor Christus) sind weit mehr Standbilder erhalten als von jedem anderen altägyptischen König. Amenhotep III. und Teje gelten als Eltern Amenhotep IV. – besser bekannt unter seinem später gewählten Namen Echnaton.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos