Direkt zum Inhalt

Beobachtungshinweis: Halbschattenfinsternis des Mondes am 6. August 2009

Am 6. August 2009 um 1:04 Uhr MESZ tritt unser Mond in den Halbschatten der Erde ein (dunkelblauer Bereich in der beigefügten Grafik) und wird von diesem bis zu 40 Prozent bedeckt.

Eine partielle Halbschattenfinsternis des Mondes ist eher unaufällig. Dem aufmerksamen Beobachter wird gegen Finsternismitte um 2:39 Uhr MESZ auffallen, dass die untere südliche Hälfte der Vollmondscheibe etwas dunkler wirkt als der Rest des Mondes. Der Ein- und Austritt in den Halbschatten lässt sich nur mit Messgeräten verfolgen. Um 04:14 Uhr endet die Bedeckung.

Die nächste partielle Mondfinsternis mit Eintritt in den Kernschatten der Erde findet Silvester 2009 statt: Um 20:23 Uhr MEZ werden acht Prozent der Mondscheibe vom Kernschatten bedeckt sein. Die nächste totale Mondfinsternis ist von Europa aus erst wieder am 21. Dezember 2010 zu sehen. Allerdings geht der verfinsterte Mond während der Finsternis unter, so dass wir dieses Ereignis nicht in voller Länge verfolgen können.

Red.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte