Direkt zum Inhalt

News: Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufigste Todesursache

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland Todesursache Nummer Eins. Fast jeder zweite Todesfall war im vergangenen Jahr darauf zurückzuführen. Betroffen sind vor allem ältere Menschen über 65 Jahre. Frauen starben häufiger daran als Männer, weil sie im Durchschnitt älter werden - mit Ausnahme des Herzinfarkts, der zu 55 Prozent Männer betrifft und nur zu 45 Prozent Frauen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Statistisches Bundesamt
dpa

Partnerinhalte