Direkt zum Inhalt
Spektakuläres Naturschauspiel

Totale Sonnenfinsternis über den USA – seien Sie live dabei!

Am 21. August 2017 lässt sich in weiten Teilen der USA beobachten, wie sich der Mond allmählich vor die Sonne schiebt und unser Tagesgestirn total verfinstert. Auch wenn Sie nicht vor Ort sind, können Sie miterleben, wie für einige Minuten der Tag zur Nacht wird – live im Internet!
Sonnen­korona

Heute ab 19:15 Uhr MESZ berührt der Kernschatten unseres Monds den nordamerikanischen Kontinent auf der Höhe des US-Bundesstaats Oregon. Von dort läuft der Mondschatten in rund anderthalb Stunden diagonal von Nordwest nach Südost durch die kontinentalen USA, um gegen 20:45 Uhr MESZ Nordamerika an der Küste des Bundesstaats South Carolina zu verlassen. In den USA findet das Ereignis nahe der Mittagszeit statt, wenn die Sonne hoch am Himmel steht. Von Deutschland aus ist von der totalen Phase leider nichts zu sehen, nur der äußerste Nordwesten Deutschlands kommt unmittelbar bei Sonnenuntergang in den Genuss einer minimalen partiellen Verfinsterung.

Dennoch muss man von Deutschland aus nicht auf dieses eindrucksvolle Himmelsereignis verzichten, denn die US-Raumfahrtbehörde NASA wird die Sonnenfinsternis verfolgen und Live-Bilder über ihre diversen Informationskanäle weltweit verbreiten. Die erste Adresse ist NASA TV, hier werden auf mehreren Kanälen Berichte und Live-Übertragungen angeboten. Zusätzlich hat die NASA die Sonderseite Solar Eclipse 2017 eingerichtet, mit einer Vielzahl an Informationen und Links zu Live-Bildern.

Ein weiterer Zugang ist die Seite Eclipse Events, auf der eine Vielzahl von Live-Streams zu finden ist. Ausführliche Informationen in deutscher Sprache bietet die Website www.sofi2017.de. Der deutsche Nachrichtensender N24 überträgt von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr MESZ die Sonnenfinsternis live aus den USA.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

Partnervideos