Direkt zum Inhalt

Programmhinweis: Hobbyastronomen bei SWR2 Wissen

Die Dokumentation "Fasziniert von Sonne, Mond und Sternen" zeigt, wie Amateurastronomie zu neuen Entdeckungen führt.
 Laden...
Gigantische Teleskope richten die Wissenschaftler Nacht für Nacht zum Himmel, um nach kosmischen Erscheinungen weit außerhalb unseres Sonnensystems zu suchen. Der wissenschaftliche Gerätepark verschlingt Milliarden. Wesentlich kleinere und billigere Teleskope können der Forschung aber ebenfalls dienen.

Allein in Deutschland gibt es Tausende von Hobbyastronomen, deren Ziel es ist, die Wissenschaft zu unterstützen. So haben sie mit ihren Fernrohren schon viele Asteroide und Kometen entdeckt und deren Bahnen vermessen. Die Sternenfreunde organisieren sich in Vereinen und tragen die Faszination von Sonne, Mond und Sternen in die Volkshochschulen hinein. Im "Internationalen Jahr der Astronomie", 400 Jahre nachdem Galileo Galilei erstmals ein Fernrohr auf den Himmel richtete, ist diese Wissenschaft lebendig wie nie zuvor.

Sendung am Mittwoch, 17 Juni 2009, 8:30 bis 8:58 Uhr.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte