Direkt zum Inhalt

News: Hochauflösendes Hologramm dank Gammastrahlung

Pawel Korecki ist es mit Kollegen an der University of Mining and Metallurgy in Krakau gelungen, ein Hologramm mit Hilfe von Gammastrahlen aufzuzeichnen. Dabei konnten die Physiker dreidimensionale Bilder von einer Kristallstruktur in einer Auflösung von einem halben Ångström anfertigen. Vorangehende Versuche scheiterten bislang daran, dass bei der Rekonstruktion des Bildes unerwünschte Zwillingsbilder auftraten. Korecki, der mittlerweile am DESY in Hamburg arbeitet, meint, dass bald sogar die lokale magnetische Umgebung abbildbar sein könnte.

Lesermeinung

5 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Physics News Update
Physical Review Letters 86(8): 1534–1537 (2001)

Partnervideos