Direkt zum Inhalt

News: Hohe Ausbeute

Die Herstellung von Solarzellen mit einem Wirkungsgrad von 25 Prozent ist jetzt unter Laborbedingungen gelungen.
Nach Martin Green von der University of New South Wales ist man der theoretischen Grenze von 29 Prozent für Silizium-Solarzellen sehr nahe gekommen. Diese Steigerung lässt sich auf ein neuartiges Zellen-Design zurückführen. Auffällig ist gezielte Strukturierung der Oberfläche in Form "inverser Pyramiden" und eine zusätzliche Antireflex-Beschichtung. Dadurch wird zum einen die Reflexion von Sonnenlicht reduziert und zum anderen die Absorption erhöht. Beide Mechanismen treiben den Wirkungsgrad in die Höhe.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Advanced Materials 3(12–13): 1019–1022 (2001)

Partnervideos