Direkt zum Inhalt

News: Impfstoff gegen "Katzen-AIDS"

Das Pharma-Unternehmen Fort Dodge Animal Health hat in den USA eine Zulassung für einen Impfstoff gegen das feline Immundefizienzvirus (FIV) erhalten. Das Retrovirus, das mit dem AIDS-Erreger HIV verwandt ist, wird vor allem durch Bisse übertragen, eine Infektion endet meist tödlich.

Für den Impfstoff kombinierten die Forscher einen nordamerikanischen und einen asiatischen Virenstamm. 67 Prozent der damit behandelten Katzen waren mindestens ein Jahr lang immun gegen die Erreger.

Das Vakzin, das in drei Einzelinjektionen verabreicht wird, soll im Sommer 2002 in den USA erhältlich sein. Ein Zulassungsantrag für Europa ist in Vorbereitung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Fort Dodge Animal Health
dpa

Partnerinhalte