Direkt zum Inhalt

News: In zwei Jahren erstes geklontes Baby?

Innerhalb der nächsten zwei Jahre könnte der erste geklonte Säugling geboren werden. Dies teilte der italienische Reproduktionsmediziner Severino Antinori auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Human Therapeutic Cloning-Workshops mit, der am 9. März in Rom stattfindet. Antinori will dabei dieselbe Technik anwenden, die auch bei Tieren bereits erfolgreich war. Dabei werden Zellen des Vaters in ein Ei injiziert, das sodann in der Gebärmutter heranreift. Antinori verkündete seine Pläne, einen Menschen zu klonen, bereits im November 1998. 600 Patienten wären daran interessiert, auf diese Weise zu Nachwuchs zu kommen. Unterdessen unterstrich ein Sprecher des Vatikan die kritische Haltung der Kirche. Erst kürzlich lehnte der Papst jegliches Klonen menschlicher Embryonen ab und appelierte an die Forscher, die Würde des Menschen zu achten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Human Therapeutic Cloning Workshop, 9. März in Rom

Partnerinhalte