Direkt zum Inhalt

News: Internationale Organisationen warnen vor globaler Bedrohung durch Vogelgrippe

Wenn die Ausbreitung der Vogelgrippe nicht schnellstmöglich verhindert wird, könnte die Krankheit eine globale Bedrohung sowohl für die menschliche Gesundheit als auch für die Landwirtschaft darstellen, warnen die internationalen Organisationen UN Food and Agriculture Organization (FAO), World Organization for Animal Health (OIE) und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Grassiert das Virus nämlich lange genug in Tieren oder Menschen, steigt die Gefahr, dass durch Mutation oder Kombination mit anderen Viren ein leichter auf den Menschen übertragbarer Stamm entsteht.

Infizierte Hühner müssten deshalb unbedingt geschlachtet werden, wobei auf Schutzkleidung besonderer Wert gelegt werden sollte. Die Kontrolle der Ausbreitung in Entwicklungsländern bedeute eine besondere Herausforderung und sei mit hohen Kosten verbunden, da die betroffenen Bauern für ihre Verluste entschädigt werden müssten.

Im Gegensatz zur Bedrohung durch SARS im letzten Jahr existieren im Falle der Vogelgrippe jedoch bereits Diagnosemöglichkeiten und – wenngleich auch teure – Behandlungsmöglichkeiten für den Menschen. Außderdem wird bereits an der Entwicklung eines Impfstoffes gearbeitet.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte