Direkt zum Inhalt

News: Internet weckt politisches Interesse

Laut einer Studie des britischen Economic & Social Research Council ist es bei Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren dreimal so wahrscheinlich, dass sie über das Internet politisch aktiv werden als auf herkömmlichem Wege. Allein 63 Prozent der Befragten, die über das Internet eine politische Organisation kontaktierten, hätten das nach eigenen Angaben nicht per Telefon oder per Post getan. Fast fünfzig Prozent aller Befragten hätten im Netz bereits nach politischen Informationen gesucht.

Laut Stephen Ward, Projektleiter der Studie, bestehe ein erstaunlich großes Interesse an politischen Informationen, dem die Politiker und Parteien Rechnung tragen sollten. In den landesweiten Wahlen im letzten Jahr hatten sich nur 40 Prozent der wahlberechtigten 18- bis 24jährigen beteiligt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte