Direkt zum Inhalt

Video: Kängurus hüpfen durch verschneites Australien

Australien erlebt gerade eine ungewöhnliche Kältewelle - inklusive dicker Schneedecke. Ein Video aus New South Wales verblüfft selbst Einheimische.
Ein Känguru im SchneeLaden...

Die Aufnahmen, die Twitter-Nutzer Stephen Grenfell ins Netz stellte, verblüffen auch Australier – inzwischen wurden sie zum viralen Hit: Aus dem Auto gefilmt sieht man Dutzende Kängurus durch eine verschneite Landschaft hüpfen. Das sehe man auch nicht jeden Tag, kommentiert Grenfell. Medienberichten zufolge stammt das Video aus der Ortschaft Goulburn, zwischen Sydney und Canberra gelegen, im Bundesstaat New South Wales.

Inzwischen finden sich zahlreiche weitere Fotos und Videos mit Beuteltieren in der Winterwelt. Kein Wunder: Der Südosten Australiens erlebt derzeit ungewöhnlich niedrige Temperaturen und heftigen Schneefall, in manchen Regionen fiel laut »weather.com« so viel davon vom Himmel wie in zwei Jahrzehnten nicht. Es kam zu Stromausfällen, Flüge wurden abgesagt und Straßen gesperrt.

In höher gelegenen Gegenden Australiens, etwa den Australischen Alpen, ist Schnee keine Seltenheit. Bemerkenswert an der aktuellen Wetterlage ist, dass sich sogar im Tiefland eine anhaltende Schneedecke bildete. Die Kältewelle folgt auf ein Jahr mit extremer Hitze und Dürre in Australien. Um den Jahreswechsel 2018/2019 stieg das Thermometer in einigen Regionen auf Rekordwerte um 49 Grad Celsius.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos