Direkt zum Inhalt

Ernährung: Kamillentee wirklich gesund

Kamillentee – nach Pfefferminztee der beliebteste Kräutertee in Deutschland – enthält eine Reihe chemischer Inhaltsstoffe, die gesundheitsfördernd gegen eine Reihe unterschiedlicher Beschwerden von der Erkältung bis zu Menstruationskrämpfen sein könnten.

Dies vermuten Forscher des Imperial College London nach detaillierten Untersuchungen von Aufgüssen der Echten Kamille Matricaria recutita und deren Wirkung auf freiwillige Testtrinker.

Im Urin von 14 Probanden, die zwei Wochen lang täglich fünf Tassen des Gebräus schlucken durften, fanden sich anschließend deutlich erhöhte Mengen des Entgiftungsproduktes Hippurat. Dieses tritt nach Meinung einiger Forscher besonders bei erhöhter antimikrobieller Aktivitäten des Immunsystems auf und könnte demnach auf einen durch den Teegenuss gestärkte Immunreaktion hindeuten.

Zudem fand sich vermehrt das auch Muskelkrampf lösende Glycin, welches möglicherweise für die dem Kamillentee zugeschriebene Linderung von Uteruskrampf-Beschwerden verantwortlich ist. Glycin könnte auch als leichtes Sedativum wirken, glauben die Forscher. Die erhöhten Glycin- und Hippurat-Werte waren noch zwei Wochen nach Abschluss des Teeversuches nachweisbar.
06.01.2005

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 06.01.2005

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Partnervideos