Direkt zum Inhalt

Evolution: Kanus, Kultur und Darwin

Polynesische Kanus
Der kulturelle Fortschritt kann nach ähnlichen Mechanismen ablaufen wie die biologische Evolution. Das hat der Biologe und Bevölkerungsforscher Paul R. Ehrlich jetzt anhand der Entwicklung von Kanus nachgewiesen. Er verglich Boote, die von zehn verschiedenen Polynesischen Inselgruppen stammten. Dabei unterschied er funktionelle und schmückende Elemente. Die schmückenden Merkmale – Ornamente und religiöse Schnitzereien – unterschieden sich zwischen den Gesellschaften stärker als rein funktionelle wie die Form des Bugs. Demnach haben sie sich offenbar schneller verändert.

Die langsamere Entwicklungsgeschwindigkeit funktioneller Elemente lässt sich laut Ehrlich durch negative Auslese erklären. Diese Merkmale haben einen Selektionswert: Sie bestimmen, wie gut ein Boot in der Umwelt „überlebt“. Werden sie verändert, verschlechtert sich in der Regel die Funktion. Nur in seltenen Fällen kommt es zu einer Verbesserung, die sich dann allmählich durchsetzt. Schmückende Elemente haben dagegen keinen Selektionswert, sie können nach Belieben „mutieren“. Ähnlich verhält es sich bei Proteinen: Solche mit großer Bedeutung für die Fitness eines Lebewesens weisen eine besonders geringe Evolutionsrate auf.

Ehrlichs Ergebnisse lassen die kulturelle Evolution in einem neuen Licht erscheinen. Eine Theorie dafür hatten Wissenschaftler bisher für unmöglich gehalten. Menschliches Verhalten galt als zu komplex, als dass es vorhersagbaren Mustern folgen könnte.

Malte Jessl

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte