Direkt zum Inhalt

News: Kaum jemand sieht den Sternenhimmel

Zwei Drittel aller Menschen auf der Welt sehen nachts keinen klaren Sternenhimmel. In Europa ist die Lichtverschmutzung so stark, dass 99 Prozent der Bevölkerung von ihrem Wohnort aus niemals die Milchstraße erblicken. Für 96 Prozent der Europäer wird es nachts niemals dunkler als während einer Halbmond-Phase. Das ist das Ergebnis einer Studie von Pierantinio Cinzano von der Università degli Studi di Padova und seinen Kollegen. Sie werteten die globalen Daten des US Air Force Defense Meteorological Satellite Program aus und berechneten auf deren Grundlage das Ausmaß der Lichtverschmutzung durch die Städte.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Monthly Notices of the Royal Astronomical Society (im Druck)

Partnerinhalte