Direkt zum Inhalt

News: Kein Zusammenhang zwischen Kaffeekonsum und Darmkrebs

Laut einer Studie an über 61 000 schwedischen Frauen im Alter von 40 bis 74 Jahren hängt der Kaffeekonsum nicht mit dem Risiko für eine Darmkrebserkrankung zusammen. Frühere Untersuchungen hatten Kaffee eine schützende Wirkung zugeschrieben. Nach Ansicht von der Autoren könnte dies eine voreilige Schlussfolgerung gewesen sein. Die Forscher hatten den Gesundheitszustand der Frauen durchschnittlich über mehr als neun Jahre verfolgt. Neben der Kaffeemenge bezogen die Wissenschaftler auch andere Faktoren der Ernährung mit ein.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Gut 49: 87–90 (2001)

Partnerinhalte