Direkt zum Inhalt

Gesundheit: Kinder sollten mindestens eine Stunde täglich Sport treiben

Kinder beim Sport
Seilspringen, Fußballspielen oder Rennen, und das mindestens eine Stunde täglich, empfiehlt eine Expertenkommission, um die zunehmende Fettleibigkeit von Kindern in den Griff zu bekommen und auch weiteren Krankheiten vorzubeugen. Denn während die Kalorienaufnahme in den letzten zwanzig Jahren mehr oder weniger gleich geblieben sei, habe die sportliche Aktivität immer weiter abgenommen.

Die 13 Forscher hatten über 850 Fachpublikationen und 1200 Kurzfassungen zum Thema körperliche Aktivität von Kindern und ihre Auswirkungen auf verschiedene Gesundheitsfaktoren analysiert – vom Körperfettgehalt über Lipidkonzentrationen bis hin zur Eigenwahrnehmung der Kinder und Jugendlichen.

Meist waren die Kinder in den Studien eine halbe bis eine dreiviertel Stunde am Stück sportlich aktiv. Um positive Effekte zu erzielen, wären im Alltag mindestens eine Stunde insgesamt pro Tag nötig. Dies sei etwa mit täglichem Schulsport zu erreichen, dieser werde jedoch wie musische Fächer am ehesten zugunsten der anderen Fächer gekürzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen

Partnerinhalte