Direkt zum Inhalt

Erosion: Klima trägt zur Gebirgsbildung bei

Laut einer Studie von Tim Stern und seinen Mitarbeiten von der Victoria-Universität im neuseeländischen Wellington, ist die Erosion durch Gletscher in beträchtlichem Maß für die Höhe des Transantarkischen Gebirges verantwortlich.

In der sehr kalten Polarregion schieben sich die Gletscher über das Gelände, höhlen es aus und schneiden Täler ein. Dabei werden enorme Mengen an Geröll abgehobelt und wegtransportiert. Diese Abtragung verringert die Auflast der Erdkruste, die sich deshalb hebt – wie ein beladener Holzklotz im Wasser, der seines Zusatzgewichtes beraubt ebenfalls weiter auftaucht. Den dadurch erreichten Gleichgewichtszustand nennt man Isostasie.

Gleichzeitig aber verhindern die konstant tiefen Temperaturen, dass die Gipfel des Gebirges durch ständigen Wechsel von Auftauen und Gefrieren von Wasser erodiert werden.

Dieses Zusammenspiel verstärkt den Höhenunterschied zwischen den Gipfelregionen und Tälern und soll den Wissenschaftlern zufolge bis zu 50 Prozent der Höhe des Gebirges ausmachen. Weil während der Eiszeiten ähnliche klimatische Bedingungen in Nordamerika und Europa herrschten, vermuten sie, dass Gletschererosion auch dort zur heutigen Gebirgshöhe beigetragen hat.
10.03.2005

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 10.03.2005

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos