Direkt zum Inhalt

News: Kohlendioxid in Exoplaneten-Atmosphäre nachgewiesen

Künstlerische Darstellung von HD 189733 mit seinem Planeten
Die Atmosphäre des Exoplaneten HD 189733b enthält Kohlendioxid. Ein Forscherteam um Mark Swain am Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena (Kalifornien) nutzte den Infrarotspektrografen NICMOS des Weltraumteleskops Hubble, um die Gashülle des Planeten näher zu untersuchen.

Die Umlaufbahn von HD 189733b ist so ausgerichtet, dass er von uns aus gesehen bei seinen Umläufen seinen Mutterstern passiert. Er gehört damit zu den mehr als 50 derzeit bekannten Transitplaneten. Während seiner Umläufe verschwindet der Exoplanet jedesmal auch hinter seinem Mutterstern.

Diese Tatsache machte sich das Forscherteam zu Nutze, in dem es HD 189733b in bestimmten Phasen seines Umlaufs beobachtete. So untersuchten sie seinen Mutterstern, während der Exoplanet dicht daneben stand und mit seiner Atmosphäre das Spektrum des Sterns beeinflusste. Dann nahmen die Forscher ein weiteres Spektrum von HD 189733 auf, während sein Exoplanet hinter ihm stand. Durch Subtraktion des reinen Sternspektrums vom gemeinsamen Spektrum ließ sich ein unbeeinflusstes Spektrum des Exoplaneten gewinnen. Erstmals gelang dies im Bereich des nahen Infrarot, bisherige Untersuchungen fanden im langwelligeren Infrarot statt. Dabei wurden in den Atmosphären von anderen Exoplaneten schon Natrium, Kalium, Wasserdampf, Methan und weitere Moleküle identifiziert.

Neben Kohlendioxid konnten die Forscher auch Kohlenmonoxid in der Atmosphäre von HD 189733b nachweisen. HD 189733b ist ein Gasriese ähnlich Jupiter in unserem Sonnensystem. Allerdings umkreist er seinen Mutterstern innerhalb von nur 2,2 Tagen in einem Abstand von 4,6 Millionen Kilometern. Durch die große Nähe zum Stern ist die Oberfläche des Exoplaneten rund 1000 Grad Celsius heiß und daher für Leben, wie wir es kennen, denkbar ungeeignet. Der sonnenähnliche Stern HD 189733 befindet sich rund 63 Lichtjahre von uns entfernt im Sternbild Füchslein.

Tilmann Althaus

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos