Direkt zum Inhalt
News

Kometenvorbeiflug an der Sonne im Internet zu verfolgen

Dank des Sonnenteleskops SOHO lässt sich der Komet C/2002 V1 (NEAT) bei seinem Vorbeiflug an der Sonne nahezu live im Internet beobachten – aufgrund heftiger Schneefälle der letzten Tage im Raum Washington und der damit verbundenen Probleme kann es bei der Übertragung der Bilddaten ins Internet jedoch zu Verzögerungen kommen. Kurz nach 8 Uhr MEZ erreichte der Komet seinen sonnennächsten Punkt (Perihel). Wenn der Komet den Vorbeiflug heil übersteht, wird er voraussichtlich noch bis zum 20. Februar im Sichtfeld des LASCO-Instruments von SOHO bleiben.

C/2002 V1 (NEAT) wurde am 6. November 2002 vom Near-Earth-Asteroid-Tracking-Programm des Jet Propulsion Laboratory im kalifornischen Pasadena entdeckt. Zu dieser Zeit leuchtete er viel zu schwach, als dass er sich mit dem bloßen Auge hätte beobachten lassen. In Sonnennähe hat seine Helligkeit jedoch rapide zugenommen, und auf den SOHO-Bildern ist er unschwer zu erkennen.

Lesen Sie dazu auch von unseren Kollegen bei Astronomie heute: Kometenvorbeiflug live im Internet!

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews