Direkt zum Inhalt

News: Kondensstreifen beeinflussen Klima

Die Kondensstreifen von Flugzeugen können die Temperaturen beeinflussen. Dies zeigt ein Vergleich von Aufzeichnungen aus den Jahren 1977 bis 2000 mit den Bedingungen der drei Tage nach dem 11. September 2001, in denen in den USA Flugverbot herrschte. So lagen die letztjährigen Tageshöchst- und -tiefstwerte um über 1,1 Grad Celsius weiter auseinander als im Vergleich zu ähnlichen Klimaverhältnissen bei Flugbetrieb.

Dahinter steckt, dass Kondensstreifen unter feuchten Bedingungen in den oberen Atmosphärenschichten sich vergleichbar wie Cirruswolken auswirken: Sie schirmen zum einen die einfallende Sonnenstrahlung ab, hemmen aber zum anderen die Wärmeabstrahlung, weshalb die Region weniger auskühlt. Die Folge ist ein ausgeglichenerer Temperaturverlauf.

Lesermeinung

4 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Pennsylvania State University
Nature 418: 601 (2002)

Partnerinhalte