Direkt zum Inhalt

Ernährungswissenschaften: Koriandergewürz enthält keimtötende Substanzen

Koriander enthält eine Bakterien abtötende Substanz, entdeckte ein Team mexikanischer und US-amerikanischer Forscher. Die Wissenschaftler isolierten das Molekül, Dodecenal, aus den Blättern und Samen der in der südamerikanischen Küche häufig verwendeten Würzpflanze. In Laborversuchen erwies sich Dodecenal gegen Salmonella-Bakterien als doppelt so wirksam wie das verbreitet in der Medizin eingesetzte Antibiotikum Gentamycin.

Nach Vorstellungen der Wissenschaftler könnte die Koriander-Komponente als geschmacksneutraler, keimtötender Lebensmittelzusatz verwendet werden. Weil Dodecenal nicht den Stoffwechselapparat, sondern die Zellhülle angreift, entwickeln Bakterien gegen den Gewürzwirkstoff möglicherweise auch weniger schnell Resistenzen, hoffen die Forscher.

Neben Dodecenal seien in den typischen, scharf gewürzten Salsa-Gerichten weitere, allerdings weniger wirksame bakterizide Substanzen enthalten, so Studienleiter Isao Kubo von der Universität von Kalifornien in Berkeley. Die üblichen Konzentrationen aller keimtötenden Substanzen in gängigen Gerichten reiche allerdings bei weitem nicht, um Lebensmittelvergiftungen durch Bakterien stets sicher vorzubeugen.
26.05.2004

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 26.05.2004

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos