Direkt zum Inhalt

Antarktis: Krill lebt auch in Tiefsee

Antarktischer KrillLaden...
Antarktischer Krill | Der antarktische Krill sieht garnelenähnlich aus und ernährt sich von Phytoplankton.
Antarktischer Krill kommt nicht nur in den oberen Wasserschichten des Ozeans vor, sondern sogar bis in 3000 Meter Tiefe. Wissenschaftler um Andrew Clarke vom British Antarctic Survey schossen bei der Erforschung antarktischer Tiefseeregionen mit Hilfe eines Roboter-U-Bootes Bilder der garnelenähnlichen Kleinkrebse bei der Futteraufnahme.

Roboter-U-Boot IsisLaden...
Roboter-U-Boot Isis | Mit Hilfe dieses Roboter-U-Bootes gelangen den Forschern die überraschenden Aufnahmen aus der Tiefsee. Hier wird es gerade zu Wasser gelassen.
Bisher wurde angenommen, dass diese nur in den oberen 150 bis 200 Metern des antarktischen Meeres leben. Die Bilder der Forscher aus der Nähe des Meeresbodens widerlegen das nun. Außerdem verändert nach Meinung von Clarke und seinen Kollegen die überraschende Entdeckung das Verständnis der Nahrungsbeziehungen im antarktischen Ozean, da die Kleinkrebse auch von Fischarten der Tiefsee und Tintenfischen gefressen werden könnten.

Antarktischer Krill (Euphausia superba) bildet eine der größten Proteinressourcen der Erde. Neben Walen fressen unter anderem Fische, Pinguine und Robben die kleinen Krebse. Diese ernähren sich von Phytoplankton, können bis zu sechs Zentimeter groß und fünf bis sechs Jahre alt werden. (mcw)
26.02.2008

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 26.02.2008

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Partnervideos