Direkt zum Inhalt

Erdmond: Kunstausstellung "Der Mond" in Köln

Vierhundert Jahre nachdem Galileo Galilei zum ersten Mal sein Teleskop auf den Mond richtete und vierzig Jahre nach der ersten Landung von Menschen auf dem Erdtrabanten zeigt das Kölner Wallraf-Richarz-Museum die erste umfassende Kunstausstellung zum Himmelskörper.

"Der Mond" ist ein kunst- und kulturhistorischer Parcours durch die letzten fünf Jahrhunderte. Die rund 150 Exponate erzählen dabei, wie sich die Menschheit optisch und künstlerisch dem Erdtrabanten annäherte. Die Auswahl der Exponate reicht von mittelalterlichen Tafelbildern über astronomische Instrumente bis hin zu Raumfahrtfotografien und zeitgenössischer Kunst.

Zu den Glanzpunkten der Ausstellung gehören zwei Originalausgaben von Galileis "Sternenbote" sowie Manets "Mondschein über dem Hafen von Boulogne", dem ersten impressionistischen Nachtbild überhaupt. In einer Vortragsreihe spricht der Kunsthistoriker Ralf Michael Fischer am 25. Juni um 19 Uhr über »Kinematographische Visionen des Mondes«.

Informationen: Wallraf-Richartz-Museum, Obenmarspforten, D-50667 Köln, Tel.: 02 21-22 12 11 19

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte