Direkt zum Inhalt

News: Landeversuch fehlgeschlagen

Der »Touchdown« der japanischen Raumsonde Hayabusa auf dem Asteroiden Itokawa ist fehlgeschlagen. Wie ein Jaxa-Sprecher mitteilte, hätte die Bodenkontrolle bei einem Abstand von nur 17 Metern den Kontakt verloren. Jetzt hoffen sie, nach der Auswertung der Daten, am Freitag auf einen neuerlichen Landeversuch.

Zuvor hatte Hayabusa aus rund vierzig Meter Entfernung einen Reflexionskörper abgeworfen, der bei dem Landemanöver helfen soll, die Höhe abzuschätzen (Foto).

Sollte der nächste Versuch erfolgreich sein, wird sich die Sonde auf den rund 290 Millionen Kilometer langen Rückweg zur Erde machen und Proben des Asteroiden heimbringen.>> JS

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte