Direkt zum Inhalt

News: Linnaeus Sammlung für die Ewigkeit

Biologen der Moscow State University haben begonnen, ihre botanischen Bestände aus der Sammlung des schwedischen Forschers Karl Linnaeus (1707-1778) zu digitalisieren. Die jetzt veröffentlichte CD enthält Darstellungen von 63 Blättern. Durch die Auflösung von 700 dpi lassen sich feinste Details wie einzelne Pollenkörner identifizieren. Die CD wird demnächst in einer Auflage von 500 Stück durch das British Museum of Natural History vertrieben.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Informnauka Agency

Partnerinhalte