Direkt zum Inhalt

NASA Mondsonde: LRO/LCROSS erfolgreich gestartet

Start der Atlas-V mit LRO und LCROSS an BordLaden...
Die beiden NASA-Sonden zur Erkundung des Mondes, Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) und Lunar Crater Observation and Sensing Satellite (LCROSS), sind erfolgreich gestartet. Die Atlas-V-Rakete mit beiden Projekten hob am Donnerstag, dem 18. Juni, um 23:32 Uhr MESZ vom Kennedy Space Center in Florida ab. Durch schlechtes Wetter an der Startrampe verzögerte sich der Start um 20 Minuten.

45 Minuten nach dem Abheben löste sich wie geplant als erstes der LRO von der Centaur-Oberstufe der Rakete und ist nun unterwegs in Richtung Mond. Dort soll er am Dienstag, dem 23. Juni, um 11:43 Uhr MESZ ankommen. Sonnensegel und Antenne des Orbiters sind inzwischen voll entfaltet. Erste Systemdiagnosen zeigen keinerlei Fehlfunktionen.

LCROSS verbleibt noch weitere vier Monate mit der Centaur-Stufe verbunden, bevor beide in kurzem Abstand auf dem Mond einschlagen. Die Centaur besitzt keinen Treibstoff mehr und dient der Sonde lediglich als schwere Einschlagmasse.

Auch LCROSS funktioniert NASA-Berichten zur Folge bisher ohne Probleme. In den nächsten Tagen erfolgen erste Kurskorrekturen für ein Swingby-Manöver um den Mond, welches Sonde und Raketenstufe in einen langen elliptischen Orbit um Erde und Mond führt. Drei Wochen vor dem geplanten Einschlag am 9. Oktober 2009 fällt die NASA die endgültige Entscheidung über den Auftreffpunkt.

Ralf Strobel

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte