Direkt zum Inhalt

News: Lügen und das Sagen der Wahrheit aktiviert unterschiedliche Hirnareale

Wissenschaftler der University of Pennsylvania haben herausgefunden, dass das Lügen und das Sagen der Wahrheit unterschiedliche Gehirnareale aktiviert. Dafür stellten sie mehreren Freiwilligen Fragen, die diese teilweise mit einer Lüge beantworten mussten. Während des Tests beobachteten die Forscher die Gehirnaktivität der Probanden mittels funktioneller Kernspinresonanztomographie (fMRI). Dabei konnten sie erkennen, dass bestimmte Hirnareale bei Lügen aktiver waren als bei der Wahrheit. Die Identifizierung dieser Regionen soll Fortschritte in der Entwicklung von Lügentests ermöglichen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Annual Meeting der Society for Neuroscience, San Diego 13.-15. November 2001

Partnerinhalte