Direkt zum Inhalt
News

Männer mit kurzen Beinen erleiden häufiger Herzinfarkt

Die Länge der Beine ist Männern offenbar Indiz für die Wahrscheinlichkeit von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Arbeitsgruppe von George Smith von der University of Bristol hatte 15 Jahre lang die gesundheitliche Entwicklung von mehr als 2500 Männern überwacht. Demnach erkranken Männer mit kurzen Beinen häufiger an Diabetes und Herz-Kreislauf-Schwäche. Smith sieht damit die Theorie bestätigt, dass genetische Faktoren, aber auch mangelhafte Ernährung zu diesen Erkrankungen beitragen. Die Männer mit kurzen Beinen hatten regelmäßige erhöhte Werte von Blutfett und Gerinnungsfaktoren. Außerdem war die Zahl der Herzinfarkte im Laufe der Studie bei diesen Männern höher als bei denen mit langen Beinen.

Lesermeinung

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Quellen
Journal of Epidemiology and Community Health (im Druck)

Partnervideos