Direkt zum Inhalt

News: Mehrfach-Impfungen für Kinder unbedenklich

Auch wenn Kleinkinder regelmäßig mit vielen verschiedenen Impfstoffen behandelt werden, besteht keine Gefahr, dass das Immunsystem überfordert wird. Selbst bei vorsichtiger Schätzung könnte nach einer Untersuchung von Paul Offit vom Children's Hospital of Philadelphia das Abwehrsystem von Kleinkindern auf über 10 000 verschiedene Impfstoffe positiv reagieren. Derzeit werden in den Vereinigten Staaten allerdings nur elf verschiedene Impfstoffen verabreicht. Bei Umfragen hatten ein Viertel aller Elternpaare in den USA befürchtet, durch die Impfungen die Gesundheit ihres Kindes zu sehr zu belasten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Pediatrics 109(1): 124–129 (2002)

Partnervideos