Direkt zum Inhalt

IYA 2009: Messen Sie die Himmelshelligkeit!

Bild
Beobachter weltweit können sich vom 16. bis zum 28. März mit Messungen der Himmelshelligkeit oder Schätzungen der visuellen Grenzgröße am Projekt "Globe at Night" beteiligen.

Zur Schätzung der visuellen Grenzgröße wird jeweils in der Zeit von 19 bis 22 Uhr das markante Wintersternbild Orion beobachtet. Entsprechende Sternkarten finden sich auf der Website des Projekts. Wer ein Sky Quality Meter besitzt (siehe Weblink), misst nach Sonnenuntergang die Himmelshelligkeit in Richtung zum Zenit und übermittelt diese Daten mit einem elektronischen Formular, das ebenfalls auf der Website von »Globe at Night« bereit steht.

Anleitung zu "The Globe at Night"

Deutschsprachige Anleitung zu "The Globe at Night"

Datei herunterladen
PDF (300.2 KB)


An der vorangegangenen Kampagne im Februar 2008 beteiligten sich Beobachter aus 62 Ländern. Sie übermittelten rund 6800 Messwerte. Das Projekt ist Teil des internationalen Bildungsprogramms für Schulen. GLOBE steht für »Global Learning and Observations to Benefit the Environment«. E-Mail: globeatnight@globe.gov

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte