Direkt zum Inhalt

Meteorit: Einschlagkrater in der Sahara?

Bei einer Geländeanalyse identifizierten Forscher in der Sahara einen Krater mit mehr als 300 Meter Durchmesser. Vorläufige Ergebnisse deuten darauf hin, dass er durch einen Asteroideneinschlag entstanden ist.
El-Bahr-Krater in ÄgyptenLaden...

Bei einer Analyse von Satellitenbildern von der Sahara zwischen Qaret Had El Bahr und Qaret El Allafa in Ägypten entdeckten Forscher einen bislang nicht bekannten Krater. Die Struktur hat einen Durchmesser von 327 Metern, einen Rand mit einem Umfang von rund 1000 Metern und eine Fläche von mehr als 80 000 Quadratmetern. Eine vorläufige spektrale und topografische Analyse zeigt charakteristische Merkmale eines Einschlagkraters – etwa einen schalenförmigen Rand und eine Kraterwand, wie die Wissenschaftler auf dem Preprint-Server arXiv.org berichten.

Die Struktur könnte ein Asteroid verursacht haben, also ein Gesteinsbrocken kosmischen Ursprungs, der auf die Erde getroffen ist. Die bisherige Analyse der Bilder konnte jedoch noch nicht abschließend klären, ob es sich tatsächlich um einen Einschlagkrater handelt. In Zusammenarbeit mit der Universität Kairo wurde daher eine Expedition organisiert, die den Krater vor Ort inspizieren soll. Denkbar wäre beispielsweise, dass sich noch Meteoritenbruchstücke oder für Einschlagkrater typische Minerale finden lassen.

El-Bahr-Krater in ÄgyptenLaden...
El-Bahr-Krater in Ägypten | Satellitenbild des El-Bahr-Kraters in der Westsahara in Ägypten.

Das gelang etwa beim so genannten Kamil-Krater, den im Jahr 2010 ein ägyptisch-italienisches Team im südlichsten Zipfel Ägyptens aufspürte. Im Gegensatz zu dem neu entdeckten Krater misst dieser lediglich 45 Meter im Durchmesser. Die Entdeckung des Kamil-Kraters führte zu weiterem geologischem Interesse an der Region, was nun wiederum in der Entdeckung des El-Bahr-Kraters resultierte.

Zuvor hatten in der Sahara immer mal wieder kreisförmige Strukturen die Aufmerksamkeit erregt und waren als potenzielle Einschlagkrater gedeutet worden. Weitere Untersuchungen haben in der Regel allerdings ergeben, dass sie durch vulkanische Aktivität entstanden sind. Bei dem El-Bahr-Krater spricht aber einiges dafür, dass es sich tatsächlich um einen Einschlagkrater handeln könnte.

Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version des Artikels wurde fälschlicherweise als Region »Westsahara« genannt. Das wurde korrigiert.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos