Direkt zum Inhalt

News: Mission Eneide und Wachablösung


[21.4.2005] Die internationale Raumstation ISS hat eine neue Besatzung. Der russische Kosmonaut Sergej Krikaljow und sein amerikanischer Kollege John Phillips bleiben bis Oktober 2005 dort. Ihre Vorgänger, der Leroy Chiao und Salischan Scharipow, die seit Oktober 2004 auf der Station waren, verlassen die ISS am 24. April.

Mit der Expedition-11-Crew startete am 15. April vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan an Bord der Sojus-TMA-6 auch der italienische Esa-Astronaut Roberto Vittori (vorne im Bild), der während seines gut einwöchigen Aufenthalts die Experimente der Mission »Eneide« durchführt. Vittori kehrt zusammen mit Chiao und Scharipow und deren Sojus-TMA-5-Kapsel zur Erde zurück. Sie landen am 25. April in der kasachischen Steppe. >> FS

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte