Direkt zum Inhalt

News: Mit dem Götterschiff ins All

Mit Hochdruck haben die Raumfahrtingenieure Chinas in den vergangenen Monaten an ihrer ersten bemannten Mission gearbeitet.
Mit dem erfolgreichen Start der Raumkapsel „Shenzou 5“ („göttliches Schiff“) und vor allem mit der sicheren Rückkehr von Taikonaut Yang Liwei rückt das Reich der Mitte vier Jahrzehnte nach der UdSSR und den USA als drittes Land in den erlauchten Kreis der Raumfahrtnationen auf.
Dem Erfolg des ersten bemannten chinesischen Raumflugs wurde weltweit entgegen gefiebert. Ein »anhaltend sicheres bemanntes Raumfahrtprogramm« wünschte Nasa-Chef Sean O´Keefe den Chinesen. Die europäische Weltraumagentur Esa sieht in dem chinesischen Raumflug den Beginn einer »neuen Ära engerer weltweiter Zusammenarbeit in der Raumfahrt«. >> sf

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte