Direkt zum Inhalt

News: Mobile Station vermeidet die Überlastung von Handyfunkzellen

Amerikanische Wissenschaftler der University of Buffalo haben eine mobile Zusatzstation entwickelt, die Gespräche auf benachbarte Funkzellen mit freien Kapazitäten umleitet. Zu Silvester, auf gut besuchten Messen oder bei Notfällen können einzelne Funkzellen in Handy-Netzen so überlastet sein, dass nicht jeder eine freie Leitung bekommt. Durch die neuentwickelte mobile Zusatzstation wäre ein zusätzlicher Ausbau der Funkkapazitäten nicht mehr notwendig. Die Wissenschaftler präsentierten das System auf der diesjährigen Internationalen Kommunikationskonferenz in Helsinki.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
DeutschlandRadio

Partnerinhalte