Direkt zum Inhalt

Biochemie: Molekül stoppt Zellalterung

Koreanische Wissenschaftler haben eine Substanz entdeckt, die den Prozess der Zellalterung unterbindet: Das künstliche Molekül CGK733 blockiert Enzyme, die DNA-Schäden in Säugerzellen aufspüren und daraufhin den Alterungsprozess einleiten.

CGK733 | Das künstliche organische Molekül CGK733 stoppt den Alterungsprozess von Säugerzellen.
Die Alterung oder Seneszenz ist ein natürlicher Prozess von Körperzellen, die zunächst die Zellteilung einstellen und schließlich absterben. Die Forscher um Tae Kook Wim vom Korea Advanced Institute of Science and Technology in Daejeon suchten nun nach einer Substanz, mit der sich dieser Vorgang aufhalten lässt.

Dabei zeigte sich, dass die organische Verbindung CGK733 die Überlebensrate von kultivierten Zellen um zwanzig Teilungen verlängern konnte. Selbst Zellen, bei denen der Alterungsprozess bereits eingeleitet war, ließen sich damit wieder reaktivieren.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte