Direkt zum Inhalt

Hormone: Nachwuchs gestresster Mütter wächst langsamer

Der Nachwuchs leidet, wenn Mutter unter Stress steht – das gilt offensichtlich auch für Wachteln. Wie Erich Möstl von der Veterinärmedizinischen Universität Wien und seine Kollegen nun nachgewiesen haben, reagieren die Weibchen von Japanwachteln nicht nur aggressiver, wenn ihr soziales Gefüge durch neue Konkurrenten gestört wird: Sie legen dann auch Eier, deren Dotter deutlich erhöhte Testosteronkonzentrationen aufweist.

Das hat aber Folgen für die Küken: Sie schlüpfen später als Tiere aus einer harmonisch gehaltenen Vergleichsgruppe und entwickeln sich zumindest in den ersten drei Lebenswochen schlechter und langsamer. Diesen Zusammenhang hatten die Biologen zuvor bei anderen Vogelarten wie Haussperlingen, amerikanischen Blesshühnern und Staren nicht beobachtet, obwohl auch sie unter Stress leiden konnten und Testosteron im Eigelb einlagerten. Der Stress wirkte sich auf die Küken außerdem nicht nur physisch aus: Sie waren unruhiger, zeigten ein vorsichtigeres Verhalten und reagierten empfindlicher auf Störungen als ihre Artgenossen.

Der Nachwuchs versuchte mit diesem Verhalten verstärkt potenziellen Bedrohungen auszuweichen oder suchte damit intensiver nach sozialen Kontakten, die der Belastung entgegenwirken sollen, interpretieren die Forscher ihre Studienergebnisse. (dl)
52. KW 2010

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 52. KW 2010

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos