Direkt zum Inhalt

News: Neue Edelgas-Verbindung

Ein Molekül, bei welchem Uran an das Edelgas Argon gebunden ist, entdeckte Jun Li vom Pacific Northwest National Laboratory zusammen mit anderen Forschern der Ohio State University und der University of Virginia. Die Verbindung mit der Formel CUOAr entsteht bei vier Kelvin aus Kohlenstoffuranoxid (CUO) und Argon.

Die Wissenschaftler stießen durch Zufall auf die neue Edelgas-Verbindung. Eigentlicher Gegenstand ihrer Forschungen war das CUO, dessen energetische Eigenschaften sie zunächst in Xenon untersuchten.

Argon an Stelle von Xenon veränderte die Eigenschaften des Systems extrem stark, und anschließende Moleküldynamik-Simulationen wiesen auf eine entstandene Bindung zwischen Uran und Argon hin.

Lesermeinung

4 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Ohio State University
Science 10.1126/science.1069342 (28. Februar 2002)

Partnervideos