Direkt zum Inhalt

Internationale Raumstation: Neue Stammbesatzung auf dem Weg zur ISS

Die Internationale Raumstation ISS
Logo der ISS-Stammbesatzung
Der Start von Sojus TMA-02M erfolgte am 7. Juni 2011 um 22:12 Uhr MESZ vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan und verlief reibungslos. An Bord befinden sich der US-Amerikaner Michael Fossum, der russische Kosmonaut Sergej Wolkow und der japanische Astronaut Satoshi Furukawa. Sie sollen die derzeit auf drei Raumfahrer geschrumpfte Stammbesatzung der Internationalen Raumstation ISS wieder auf die Sollstärke von sechs Personen bringen.

Die Ankunft und das Ankoppeln der Sojus-Raumkapsel ist für Donnerstag, den 9. Juni 2011, um 23:22 Uhr MESZ geplant. Sie werden von den beiden russischen Kosmonauten Andrei Borisenko und Alexander Samokutjew sowie von dem NASA-Astronauten Ron Garan erwartet, die sich seit dem 4. April 2011 an Bord der ISS aufhalten.

Die Stammbesatzung der ISS | Die sechs Mitglieder der 28. Stammbesatzung der ISS werden am 9. Juni 2011 an Bord der Internationalen Raumstation ISS vereint. Vordere Reihe von rechts nach links: ISS-Kommandant Andrei Borisenko und die beiden Fluingenieure Alexander Samokutjew und Michael Fossum. In der hinteren Reihe sind die beiden Flugingenieure Satoshi Furukawa, Ron Garan und der russische Kosmonaut Sergei Wolkow zu sehen.
Mit der Ankunft der neuen Mannschaft wird die permanente Präsenz von Menschen an Bord der ISS seit dem 2. November 2000 fortgesetzt – die längste Betriebsdauer, die jemals eine Raumstation vorweisen konnte. Die Stammbesatzung wird auch den letzten Spaceshuttle, die US-Raumfähre Atlantis, empfangen, die am 8. Juli 2011 starten soll. Die Atlantis liefert wichtige Vorräte und Ersatzteile zur ISS und unterstützt die Raumausstiege der beiden Astronauten Michael Fossum und Ron Garan, die ein defektes Kühlmittel-Pumpenmodul bergen wollen, das mit der Atlantis zur Untersuchung auf die Erde zurückgebracht werden soll.

Im September soll das Trio Garan, Borisenko und Samokutjew mit einer Sojus-Raumkapsel zur Erde zurückkehren. Sie werden vom US-Astronauten Dan Burbank und den beiden Russen Anton Schkaplerow und Antatoli Iwanischin abgelöst, während die am 7. Juni gestartete Crew weiter an Bord der ISS verbleibt.

Tilmann Althaus

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
NASA, JAXA, 7. Juni 2011

Partnerinhalte