Direkt zum Inhalt

News: Nobelpreis für die »asymptotische Freiheit«

Die drei US-Amerikaner David Gross, David Politzer und Frank Wilczek sind die Gewinner des diesjährigen Physik-Nobelpreises für ihre theoretischen Beiträge zum Standardmodell der Teilchenphysik. Nach zwei Facharbeiten im Juni 1973 in der Fachzeitschrift Physical Review Letters lässt sich die fehlende Beobachtung einzelner Quarks erklären, wenn man annimmt, die auf sie wirkende »starke Kraft« verhalte sich wie ein Gummiband: Zieht man an einem einzelnen Quark, steigt der Widerstand ab einer bestimmten Entfernung stark an, sodass kein Quark aus dem Verband entführt werden kann.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos