Direkt zum Inhalt

Veranstaltungstipp: Norddeutsches Sternwartentreffen in Rostock

Am 5. September 2015 finden sich Mitglieder und Vertreter von Sternwarten, astronomischen Einrichtungen und Vereinen in Norddeutschland in Rostock zum Norddeutschen Sternwartentreffen zusammen.
Das Norddeutsche Sternwartentreffen in Rostock

Im Mittelpunkt steht ein reger Gedankenaustausch, um die Ziele der Einrichtungen gemeinsam zu erreichen und die zumeist ehrenamtliche Arbeit weiter zu verbessern. "Die letzte Sonnenfinsternis liegt gerade einmal ein paar Tage zurück und hat eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig die Sternwarten und astronomischen Vereine in der norddeutschen Kultur- und Bildungslandschaft sind, um möglichst vielen Menschen dieses und andere eindrucksvolle Naturschauspiele nahezubringen und fachlich und kompetent zu begleiten", sagt Henning Schmidt, Vorsitzender des gastgebenden Astronomischen Vereins Rostock e. V. "Gerade bei Kindern und Jugendlichen hinterlassen solche Ereignisse einen bleibenden Eindruck und wecken bei ihnen die Neugierde und das Verlangen, sich stärker mit der Natur und der dahinterstehenden Astronomie zu beschäftigen."

In Rostock existiert seit nunmehr 50 Jahren eine Schulsternwarte, deren Besuch fester Bestandteil des Astronomieunterrichts ist. Der Astronomische Verein Rostock e. V. fördert und unterstützt die Astronomische Station sowie die astronomische Bildung im Land und über die Grenzen hinaus. Das Sternwartentreffen beginnt mit einem Festakt, mit dem die Greifswalder Sternwarte e. V. das langjährige Vereinsmitglied Manfred Schukowski für sein Lebenswerk mit dem Mayer-Röhl-Ehrenpreis auszeichnet. Anschließend referiert der Astronom und Buchautor Dieter B. Herrmann über die Geschichte der Volkssternwarten in Deutschland. Interessierte Vereine und Einrichtungen werden gebeten, sich bis zum 31. Mai 2015 für das Treffen anzumelden und dabei die ungefähre Anzahl der teilnehmenden Mitglieder anzugeben. Kontakt: Henning Schmidt, syndromantik@yahoo.com, Informationen: astronomie-nord.de

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte