Direkt zum Inhalt

News: Novellierung des Arzneimittelrechts geplant

Die Europäische Union plant das Arzneimittelrecht zu novellieren, sodass sich in Zukunft Patienten besser über rezeptpflichtige Medikamente informieren können. Wie Paul Weißenberg von der EU-Kommission bei der Jahresversammlung der Selbstmedikationshersteller Association Européenne des Spécialités Pharmaceutiques Grand Publique (AESGP) in Rom mitteilte, können nach dem Novellierungsentwurf Patienten mit HIV, Asthma oder Diabetes direkt beim Hersteller Arzneimittel-Informationen wie etwa den Beipackzettel oder die Fachinformation für Ärzte abrufen. Diese unmittelbare Information vom Hersteller zum Patienten ist bisher nicht möglich. Die Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente soll aber weiterhin untersagt bleiben. Die EU will bis zum Jahr 2006 das gesamte europäische Arzneimittelrecht revidieren.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Ärzte Zeitung

Partnerinhalte