Direkt zum Inhalt

News: Ölteppiche verbrennen

Forscher der Pennsylvania State University entwickelten ein Verfahren, mit dem sich auch schwer entzündliche Ölteppiche auf Wasseroberflächen verbrennen lassen. Das Problem bestand bisher darin, dass die Mischung aus Öl und Wasser nur schwer brennbar ist. Das neue Verfahren erlaubt die Entzündung von Emulsionen, die zu 80 Prozent aus Wasser bestehen. In Experimenten konnten die Wissenschaftler zeigen, dass sich derlei Ölverschmutzungen nach Erhitzen durch eine externe Wärmequelle leicht entzünden lässt. Sie erstellten zudem für verschiedene Öl-Arten und Durchmischungen mit Wasser Tabellen, welche die Abschätzung der notwendigen Hitzezufuhr erleichtern.

Durch Verbrennen von Ölteppichen können bis zu 99 Prozent der Verschmutzung beseitigt werden. Die ökologischen Folgen des Verfahrens sind in aller Regel weit geringer als bei anderen Sanierungsmaßnahmen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
24th Arctic and Marine Oil Spill Program Technical Seminar, Edmonton, 12.-14.6.2001

Partnerinhalte